Der Ehrenkodex für unsere Haupt- und Ehrenamtlichen

Die Bundesministerien, der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Deutsche Sportjugend (dsj) haben einen Verhaltenskodex zum Kindeswohl in Zusammenarbeit mit ihren Mitgliedsorganisationen entworfen. Dieser soll eine sportartübergreifende, bundesweit einsetzbare Leitlinie darstellen. Der Persönlichkeitsschutz aller Beteiligten wird dabei eingehalten. Im Zentrum steht der Kinder- und Jugendschutz, den es zu stärken gilt.

Ehrenkodes_Bild

Der Ehrenkodex des TV Dieburg

 

Indem TrainerInnen und ÜbungsleiterInnen den Ehrenkodex befolgen, vermitteln sie den Minderjährigen, dass sie Rechte haben und in ihren Bedürfnissen respektiert werden. Dadurch wird angeregt, dass die Minderjährigen selbst aktiv für ihre Rechte eintreten.

 

Mit der Unterzeichnung des Ehrenkodex möchten wir außerdem ein deutliches Signal setzen:

  • Wir sind sensibel für Kinderrechte und sind stets aufmerksam, dass diese geschützt sind.
  • Wir tolerieren keine sexuellen Übergriffe in jeglicher Form, was als Warnung an alle potenziellen TäterInnen zu verstehen ist.
  • Wir nehmen somit unsere sozialen Aufgaben als Verein ernst.

Unsere Übungsleiter seid Teil des Vereins, weshalb das Leitsignal nicht ohne sie aufgenommen werden kann: es ist unser gemeinsamer Standpunkt gegen sexualisierte Gewalt im Sport.

Der Ehrenkodex steht hier zum Download bereit: Ehrenkodex_TVD