Heinz-Lindner-Preis für den TV

TV_1863_DieburgMit insgesamt 10.000 Euro ist der Heinz-Lindner-Preis dotiert, den der Landessportbund Hessen jetzt zum 34. Mal an hessische Sportvereine verliehen hat. Neun Vereinen wurden die entsprechenden Urkunden und Preisgelder heute in Frankfurt überreicht. Der Preis wird alljährlich für herausragende breitensportliche Vereinsarbeit vergeben und erinnert an den ersten Vorsitzenden des Landessportbundes Hessen, Heinz Lindner. 41 Bewerbungen lagen der Jury dabei zur Beurteilung vor. „Die Preisträger zeugen erneut in beeindruckender Weise von der Innovationsbereitschaft und -kraft unserer Sportvereine in Hessen“, unterstrich Juryvorsitzender und lsb h-Vizepräsident Ralf-Rainer Klatt bei der Verleihung. Das Engagement der Vereine sei Beleg für deren Bereitschaft, sich den stetig verändernden gesellschaftlichen Anforderungen zu stellen. Er überreichte die Auszeichnungen zusammen mit lsb h-Präsident Dr. Rolf Müller und Staatssekretär Werner Koch vom Innenministerium. Zum zweiten Mal in unserer Vereinsgeschichte gehört der Turnverein 1863 Dieburg zu den Heinz-Lindner-Preisträgern in der Kategorie „Großvereine“. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, unser Dank geht an alle Trainer und Ehrenamtlichen, die unseren Vereinsbetrieb am Laufen halten.

Veröffentlicht unter Allgemein

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.